Hauptinhalt

Q2E - Qualität im Unterricht

Q2E ist ein Orientierungsmodell für den Aufbau eines Qualitätsmanagements an Schulen und anderen Bildungsinstitutionen. Das zentrale Anliegen von Q2E ist es, die Schulen beim Aufbau und bei der Umsetzung eines schulinternen Qualitätsmanagements durch die praxisnahe Beschreibung von Instrumenten, Verfahren, Problemlösungen usw. zu unterstützen.

KONTAKT

Swiss TS Technical Services AG
Zertifizierungsstelle
Richtistrasse 15
8304 Wallisellen
Telefon +41 44 877 62 30
Fax +41 44 877 62 32
E-Mail zs@swissts.ch

Zusammenfassung

Die 2 Prämissen des Q2E-Modells
Prämisse 1:
Das Qualitätssystem muss dem komplexen Kundenverhältnis gerecht werden.
Prämisse 2:
Das Qualitätssystem muss den Lehrpersonen individuellen Gestaltungsspielraum  lassen

Die vier Funktionsfelder
Feld 1: Individuelle Entwicklung
Feld 2: Institutionelle Entwicklung
Feld 3: Individuelle Rechenschaftslegung
Feld 4: Institutionelle Rechenschaftslegung

Die sechs Komponenten
Komponente 1: Individualfeedback und persönliche Qualitätsentwicklung
Komponente 2: Selbstevaluation und Qualitätsentwicklung der Schule
Komponente 3: Steuerung der Q-Prozesse durch die Schulleitung
Komponente 4: Externe Schulevaluation (Fremdevaluation)
Komponente 5: Qualitätsleitbild
Komponente 6: Zertifizierung

Entwicklung

Ein Projekt (1996 - 2002) der Bildungsdirektoren der Nordwestschweizer Kantone.

Nutzen

Q2E ist ein Konzept, das einer Bildungsinstitution einen systematischen Rahmen für die Qualitätsentwicklung, insbesondere im Unterricht, gibt.

Q2E unterstützt die Kommunikation zwischen Lehrpersonen untereinander, mit der Schulleitung und den Lernenden.

Q2E bereitet optimal auf die externe Schulevaluation vor und nutzt deren Resultate für die zielorientierte Qualitätsentwicklung in der Institution.