Hauptinhalt

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Unsere Experten engagieren sich in Ihrem Unternehmen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Unsere Konzepte helfen Ihnen, die gestellten Anforderungen schlank, praxisnah und effizient zu erfüllen. Unsere Kerntätigkeiten umfassen folgende Bereiche:

  • Umsetzung der EKAS-Richtlinie 6508
  • Elektronisches Sicherheitshandbuch
  • Externer Sicherheitsbeauftragter
  • Sicherheit bei Bauprojekten
  • Arbeitssicherheitsmanagement OHSAS 18001 und SCC
  • Elektroarbeitssicherheitskonzept für Industriebetriebe

KONTAKT

Volker Wittmann

Arbeitssicherheitsexperte
Telefon +41 41 921 25 70
E-Mail volker.wittmann@swissts.ch

Önder Aktas

Arbeitssicherheitsingenieur
Telefon +41 44 877 61 08
E-Mail oender.aktas@swissts.ch

Im Unternehmen ist der Arbeitgeber für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz verantwortlich. Er ist durch gesetzliche Grundlagen verpflichtet, die Abläufe, Verantwortlichkeiten und Kompetenzen so zu regeln, dass Unfälle verhindert werden und die Gesundheit der Beschäftigten nicht beeinträchtigt wird.

Umsetzung der EKAS-Richtlinie 6508 (ASA-Richtlinie) beziehungsweise der Aufbau eines betrieblichen Sicherheitssystems ist obligatorisch für Unternehmen.

Unternehmen mit besonderen Gefahren und 10 oder mehr MitarbeitendenUnternehmen mit besonderen Gefahren und weniger als 10 Mitarbeitenden. Für diese Unternehmen gelten reduzierte AnforderungenUnternehmen ohne besondere Gefahren mit 50 oder mehr Mitarbeitenden.

Seit dem 1. Februar 2007 gilt die revidierte ASA-Richtlinie.
Darin werden der Beizug von Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA) geregelteine Gefahrenermittlung und Massnahmeplanung verlangt undzielgruppenspezifische Anforderungen an das betriebliche Sicherheitssystem formuliert