Hauptinhalt

Inspektionen / Übernahmeprüfungen

Die Swiss TS führt Inspektionen an Gefahrguttanks durch. Dazu gehören unter anderem Tankfahrzeuge, Tankcontainer, ortsbewegliche Tanks, Eisenbahn-Kesselwagen und Baustellentanks.

Für die Durchführung dieser Aufgaben verfügt die Swiss TS über eine Akkreditierung als Inspektionsstelle Typ A. Die Swiss TS ist zudem nach der Norm ISO 9001:2008 zertifiziert.

Nach den geltenden Vorschriften müssen Gefahrguttanks vor der Inbetriebnahme erstmalig geprüft und danach, je nach Tankart, in unterschiedlichen zeitlichen Abständen nachgeprüft werden.

Für die Anmeldung zur Inspektion benutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

 

 

KONTAKT

Bernd Waschelewski

Sachverständiger
Swiss TS Technical Services AG
Richtistrasse 15
8304 Wallisellen
Telefon +41 44 877 61 82
Fax +41 44 877 62 02
E-Mail bernd.waschelewski@swissts.ch

Übernahmeprüfungen

Grundsätzlich sind in einem ADR-Vertragsstaat nach den Vorgaben des ADR baumustergeprüfte und entsprechend erstmalig geprüfte Tanks in der Schweiz ohne weitere Prüfung zugelassen.

Auszug aus dem Anhang 7 der GGUV-Ausführungsrichtlinie

"Um die Ausstellung der Zulassungsbescheinigung gemäss Abschnitt 9.1.3 ADR (T9-Bescheinigung) bezüglich der Übereinstimmung des Fahrzeugs mit den Vorschriften des Kap. 9.2 ADR durch das Strassenverkehrsamt zu vereinfachen, müssen durch den Tankeigentümer zusätzlich die Informationen betreffend die Ziffer 5, 9 (9.1 bis 9.6), 10.2 und ggf. 11 der T9-Bescheinigung angegeben werden. Diese Informationen müssen durch eine KBS mit einem dafür vorgesehenen Formular der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) bestätigt werden. Das Formular ist unter Webshop">www.asa.ch > Webshop abrufbar.

In Zusammenhang mit der Garantie hat der Tankeigentümer immer die Möglichkeit bei Zweifeln an der Konformität seines Tanks resp. Tankfahrzeuges eine Prüfung (inkl. Wanddickenmessprotokoll) durchführen zu lassen.

Falls festgestellt wird, dass die erstmalige Prüfung unvollständig war (z.B. ohne die Prüfung der Bedienungsausrüstung), ist die fehlende Teilprüfung nachzuholen.

Fehlt die Dichtheitsprüfung der Gaspendel-Leitung, ist diese durch einen Unterhaltsbetrieb nach den Vorgaben des Anhangs 9 der Richtlinie durchzuführen und der KBS das Prüfprotokoll zu übergeben."

Zusammenstellung der gebräuchlichsten Tankarten und deren Prüffristen

Die Swiss TS versendet keine Aufgebote für die Prüfungen. Das Datum der nächsten Prüfung kann der Prüfungsbescheinigung entnommen werden.

Objekte 

Periodische Prüfung 

Prüffristen 

Tankfahrzeuge, Aufsetztanks

Saug-/Druck Tankfahrzeuge

Zwischenprüfung
Wiederkehrende Prüfungen

spätestens alle 3 Jahre
spätestens alle 6 Jahre 

Tankcontainer,
ortsbewegliche Tanks,
Tankwechselbehälter

Zwischenprüfung
Wiederkehrende Prüfung

spätestens alle 2½ Jahre
spätestens alle 5 Jahre

Eisenbahn Kesselwagen,
abnehmbare Tanks

Zwischenprüfung
Wiederkehrende Prüfung

spätestens alle 4 Jahre
spätestens alle 8 Jahre

SDR-Baustellentanks

Wiederkehrende Prüfung

spätestens alle 5 Jahre


Zu beachten sind die speziellen Prüffristen im RID/ADR, insbesondere für Objekte der Klasse 2 (Gase).

Die TA016 und der Anhang zur TA016 geben zusätzliche Erläuterungen zu den Prüffristen.

Information betreffend Fristverlängerung der Tankprüfung

Eine Verlängerung der Frist, während der ein Tank verwendet werden darf, erfolgt nur in Ausnahmefällen durch das ASTRA. Die Voraussetzungen für die Gewährung einer Fristverlängerung sind nachzuweisen.
(Information vom 31.10.2008 vom ASTRA).