Hauptinhalt

Mobile Ultraschallprüfung von Gasflaschen in Trockenlöschanlagen

Die Prüfung der Löschanlage soll möglichst keinen Unterbruch in der Sicherheitskette bedeuten. Die Flaschen sollen also nur so kurz wie möglich von der Anlage entfernt werden. Dies kann durch Ersatz mit Neuflaschen erfolgen – ist jedoch mit hohem Aufwand und dementsprechenden Kosten verbunden.

Eine ausgezeichnete Alternative ist unsere mobile Ultraschallprüfanlage AutosonicTM, mit der wir die Flaschen an Ort und Stelle RID/ADR konform prüfen. Wir haben mit dieser Prüfanlage eine langjährige Erfahrung.

Diese Prüfung bietet nebst dem Vorteil des sicheren Einsatzes der Gasflaschen auch die Einhaltung der Transportvorschriften bei Beförderung in gefülltem Zustand.

Gerne erstellen wir Ihnen eine Offerte für die Prüfung Ihrer Löschanlage.

Kontakt

Samuel Aeppli

Telefon +41 44 877 61 88
E-Mail samuel.aeppli@swissts.ch

Prüfablauf

  • Laufende Demontage der Flasche vom System durch Anlageersteller oder Betreiber
  • Unmittelbare Remontage der Flasche ins System
  • Allenfalls Funktionsprüfung der Anlage gem. Weisung Anlageersteller oder einer anderen Stelle
  • Prüfung der Flasche nach RID/ADR

Benötigte Infrastruktur

Um eine effiziente Durchführung der Prüfungen zu ermöglichen sind folgende Rahmenbedingungen einzuhalten:

Voraussetzungen am Prüfort:

  • Stellfläche: ca. 5 m auf 10 m, Zugang 2 m breit
  • 400 V-Anschluss
  • Wasseranschluss inkl. Ablauf
  • Luftanschluss min. 6 bar
  • Traglast Boden 400 kg/m2
  • Stapler min. 1000 kg
  • Beleuchtung min. 500 Lux
  • Für die Zufuhr der Flaschen zur Ultraschallprüfanlage AutosonicTM, für den Abtransport sowie zur Unterstützung (Stempelung der Flaschen, Entsorgung, etc.) ist seitens des Auftraggebers eine Hilfsperson zur Verfügung zu stellen.
  • Die äussere Oberfläche der Flaschen soll frei von mechanischen Beschädigungen, Aufklebern oder übermässigen Farbaufträgen sein. Die Kennzeichnung muss gut lesbar sein.
  • Die Flaschenventile dürfen den Aussendurchmesser der Flaschen nicht überragen.

 

 

weitere Informationen