Inhalt - IFS

IFS

Der „International Featured Standard Logistik“ wurde 2007 von Vertretern des europäischen Lebensmitteleinzelhandels definiert und dient der Überprüfung und Zertifizierung von Systemen zum Sicherstellen der Lebensmittelsicherheit sowie der Qualität und Konformität in der Logistik (Lagerung Umschlag und Transport) von Lebensmitteln.

Der Handelverband Deutschlands (HDE) ist der Wirtschaftsverband des deutschen Einzelhandels mit Sitz in Berlin und die Fédération des Entreprises du Commerce et la Distribution (FCD) mit Sitz in Paris sind die Trägerorganisationen der International Featured Standards.

In- und ausländische Lebensmittellogisitikunternehmen, die für die einflussreichen deutschen, französischen, italienischen und spanischen Einzelhandelsketten (Metro, Globus, Tegut, EDEKA, ALDI, LIDL, Carrefour, Casino, SystèmeU, etc.) Eigenmarken und andere Produkte lagern, umschlagen und transportieren, sind zu einer IFS-Zertifizierung verpflichtet.

Das Zertifizierungslogo wird durch das IFS Auditportal den zertifizierten Betrieben nach Ausstellung des Zertifikats zur Verfügung gestellt. Das Zertifizierungszeichen darf nur im B2B-Verkehr und nie im Zusammenhang mit dem Produkt und Sichtbarkeit für den Konsumenten verwendet werden (z.B. auf geschäftlichem Briefpapier, auf Transport-Umverpackungen etc.)

Entwicklung

Der IFS Logisitik wurde speziell für die Lebensmittellogistikbranche entwickelt, welche Produkte von / an Unternehmen des Einzelhandels (Grossverteiler) lagert, umschlägt oder transportiert. Die Anforderungen wurden in Arbeitsgruppen des HDE (Deutscher Einzelhandelsverband) und der FCD (Fédération des Entreprises du Commerce et la Distribution) definiert.

Der IFS baut auf der Guten Logistikpraxis (Produktumgebung, Prozessüberwachung, Reinigung, Desinfektion, Schädlingsbekämpfung, Wartung, Instandhaltung, Hygiene und Schulung) und dem HACCP nach Codex Alimentarius auf. Die aktuelle EU-Gesetzgebung ist integrierender Bestandteil der Anforderungen.

Nutzen

Alle Transport- und Logistikunternehmen, die Lebensmittel transportieren, lagern, handeln oder hantieren, ohne dass das Produkt eine Be- oder Verarbeitung erfährt können nach IFS Logistik zertifiziert werden. Ausgeschlossen sind reine Broker (Händler) die das Produkt physisch nie besitzen.

DruckenNach oben

mehr >

Anforderungen

Hilfsmittel

Wissenswertes

FAQ

Checkliste

Ablauf der Zertifizierung

Ausbildung

Kontakt

Swiss TS

Zertifizierungen

Richtistrasse 15

CH-8304 Wallisellen

tel +41 44 877 62 30

fax +41 44 877 62 32

email zs@swissts.ch

Fusszeile