Inhalt - EN 9100, AS 9100

EN 9100, AS 9100

Die EN 9100-Normenreihe bietet den Rahmen für umfassende Qualitäts-managementsysteme für Lieferanten der Luftfahrtindustrie und der Raumfahrtindustrie auf Grundlage des allgemeinen Qualitätsmanagement-standards nach EN ISO 9001:2000. Sie sind technisch gleichwertig mit den Normen SAE AS 9100/9110/9120 (Amerika) und dem JISQ 9100 (Japan, Asien)

Die EN 9100-Normenreihe unterscheidet folgende Lieferantentypen der Luft- und Raumfahrt:

  • EN 9100 Konstruktion, Entwicklung, Produktion, Montage und Wartung
  • EN 9110 Wartungsorganisationen
  • EN 9120 Händler und Lagerhalter

Die Zertifizierung erfolgt durch akkredierte Zertifizierer. Die nach EN 9100 geprüften Hersteller sind in der OASIS-Datenbank (Online Aerospace Supplier Information System) erfasst.

Was bietet das Produkt?

  • Zertifizierung nach dem weltweit anerkannten Qualitätsstandard der Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Detaillierte Information zur Anwendung von Qualitätswerkzeugen wie Statistik, FMEA usw.
  • Zugang zur weltweit grössten "Produktionsindustrie"
  • Mehr Zuverlässigkeit für die gesamte Beschaffungskette im Bereich der Luftfahrt-, Waffen- und Raumfahrtindustrie
  • Zugangsvoraussetzung für einen weltweit bedeutsamen Industrieproduktebereich

 

Zielpublikum:

  • Alle Hersteller von Serie- und Ersatzteilen sowie Produktionsmaterialien für die Luft- und Raumfahrtindustrie in der gesamten Zulieferkette
  • Firmen, welche Wärmebehandlung, Schweissarbeiten, Lackierung und andere Oberflächenbehandlungen durchführen
Entwicklung

Lange Zeit waren die Behörden skeptisch, ob die ISO 9000 Normenreihe adäquat für die grossen Risiken in der Luftfahrtindustrie sind. Die erste Version von EN 9100 wurde 1997 unter der Mitwirkung namhafter Flugzeughersteller publiziert und basierte auf ISO 9001:1994.

Ende 1999 wurde die erste Revision veröffentlicht. Die aktuelle Version basiert auf ISO 9001:2000.

Nutzen
  • Ist Voraussetzung für eine Zulassung als Lieferant
  • Vorgeschriebene Anwendung von validierten Prozess-sicherungsmassnahmen
  • Prozessbeherrschung auf höchstem Niveau, d.h. Null-Fehler-Prinzip
  • Kostenreduzierung

Diese harmonisierte Norm für Qualitätsmanagementsysteme der Luftfahrtindustrie wurde unter Federführung der International Aerospace Quality Group (IAQG) entwickelt. Sie wird von vielen der grössten Luftfahrtunternehmen wie Airbus Industrie, The Boeing Company, General Electric, Pratt & Whitney und Rolls Royce gesponsert. Die AS/EN 9100 Normenreihe basiert auf der ISO 9001 und enthält Ergänzungen und Interpretationen speziell für die Luftfahrtindustrie. Schwerpunkt der Norm sind die Belange, die Einfluss auf Zuverlässigkeit, Sicherheit und die Einhaltung rechtlicher Vorgaben für Luftfahrtprodukte bzw. Dienstleistungen haben.

DruckenNach oben

mehr >

Anforderungen

Hilfsmittel

Wissenswertes

FAQ

Checkliste

Ablauf der Zertifizierung

Ausbildung

Kontakt

Swiss TS

Zertifizierungen

Richtistrasse 15

CH-8304 Wallisellen

tel +41 44 877 62 30

fax +41 44 877 62 32

email zs@swissts.ch

Fusszeile