Inhalt - Fliegende Bauten

Fliegende Bauten

Chilbibahn

Anlagen in Freizeitparks und auf Jahrmärkten, die so genannten Fahrgeschäfte oder Fliegende Bauten werden immer spektakulärer und technisch komplexer. Entsprechend steigen das Sicherheitsrisiko und die physischen Anforderungen an die Fahrgäste und die Zuverlässigkeit der Maschine.

Um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten, müssen alle Fliegenden Bauten periodisch auf ihre Sicherheit geprüft werden (Verlängerungsprüfung). Dies umso häufiger, je komplexer die Bahnen sind und je grösser die potentielle Gefährdung der Fahrgäste ist. Die Prüfperioden sind in der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden festgelegt. Schliesslich ist es Sache der kommunalen Behörden, vor einer Inbetriebnahme der Anlagen eine Gebrauchsabnahme durchzuführen.

Neue Anlagen erhalten nach bestandener Abnahmeprüfung ein Baubuch / Prüfbuch, ältere nach der Grundkontrolle ein Revisionsbuch, das die Anlagengeschichte darstellt und auf das sich die Inspektoren bei der periodischen Prüfung abstützen können.

Akkreditierte Stelle in der Schweiz (SIS 073)

Dieser Text wird angezeigt, wenn das Bild nicht geladen werden kann. Blinden Usern wird dieser Text vorgelesen.

Kettenflieger

Swiss TS ist die akkreditierte Inspektions- und Konformitätsbewertungsstelle für Fliegende Bauten in der Schweiz.

Die Dienstleistungen von Swiss TS minimieren die Wahrscheinlichkeit technischer Defekte.

HINWEIS

Erhöhen Sie die Sicherheit an Ihrem Stadt- und Dorffest: Wir führen die sicherheitstechnische Gebrauchsabnahmen der aufgestellten Fahrgeschäfte (oder einer Auswahl davon) vor Spielbeginn durch und entlasten Ihre Verantwortung als Organisator gegenüber den Besuchern. 

DruckenNach oben

Fusszeile