Inhalt - Technik

DGVV (Druckgeräte-Verwendungsverordnung)

Zurück zur Kursübersicht

Kursbeschrieb

FokusDGVV in der Praxis - Antworten und Hilfestellungen
SituationOb Gross- oder Kleinbetrieb, Betreiber oder Wartungs- und Instandsetzungsunternehmen bis hin zur Werkstatt oder Familienbetrieb — jeder, der ein Druckgerät in seinem Unternehmen verwendet, kommt spätestens nach dem Kauf mit der DGVV in Berührung. Beispielsweise: Betriebsleiter und Betriebsingenieure, Heizwerkführer, Schichtleiter, Wartungspersonal, Technische Leiter und Sachbearbeiter, Instandhalter, Anlagenbauer, Ingenieurbüros und Planungsbüros.

MotivSie wollen wissen,:
  • welche versicherungsrechtlichen und gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Aufstellung und dem Betrieb von Druckgeräteanlagen gelten.
  • welche Gefährdungen für die Umwelt und/oder die Mitarbeiter von der Anlage ausgehen.
  • welche technischen Richtlinien und Normen in diesem Zusammenhang gelten.
  • was während oder nach einem Umbau, in welchem Umfang abgenommen werden muss. Wer muss eigentlich abnehmen? Wen muss ich informieren?

Inhalt
  • Gesetzliche Grundlagen und Zusammenhang mit europäischen Richtlinien
  • Inhalte und Interpretation der DGVV und EKAS 6516
  • SUVA - Anmeldung und Wiederkehrende Inspektion
  • Druckgeräteanlagen und Rohrleitungssysteme - Ein Leitfaden für die betriebliche Praxis
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Hilfestellung für die Umsetzung

Termin, Kosten und Anmeldung

Datum
ReferentenChristoph Mikusky, SVTI, Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik
PreisSFr. 740.0 (excl. MWSt)
TerminDauer 1 Tag
16.10.2014
Anmeldefrist16.10.2014
OrtSwiss TS, Wallisellen

DruckenNach oben

Weiterführende Informationen

Fusszeile